Neuigkeiten aus der Kita

Arbeit im Kindergarten Sonnenschein während Corona

Entgegen der Annahme vieler Eltern war unsere Kindertagesstätte während der Corona-Zeit immer geöffnet.

Im Moment arbeiten wir nach den Vorgaben der Landesregierung im Regelbetrieb bei dringendem Bedarf.

Das heißt, dass wir nicht wie gewohnt im offenen Konzept arbeiten und den Kindern der gesamte Kindergarten zur Verfügung steht, sondern wir sind in festen Gruppen – Kinder, genauso wie Erzieher.

Nach den Vorgaben des Landesjugendamtes und des Trägers – Reduzierung der Kontakte und Vermeidung der Durchmischung – arbeiten wir in vier festen Gruppen mit eingeteiltem Personal.

Im Krankheitsfall einer Erzieherin aus der jeweiligen Gruppe fällt das Angebot der Betreuung aus, da keine andere Erzieherin einspringen darf (Kontaktreduzierung, keine Durchmischung).

Und so setzen wir die allgemein gültigen Hygienemaßnahmen um:

  • Außerhalb der Gruppe besteht im Haus und auf dem gesamten Gelände des Kindergartens Maskenpflicht
  • Die Kinder werden ihrer Gruppe entsprechend an unterschiedlichen Türen abgegeben und abgeholt. Zurzeit haben die Eltern keinen Zutritt in die Kita
  • Nach Betreten der Kita waschen wir die Hände

Vieles ist in der Zeit seit Corona anders, viele liebgewonnene Rituale können nicht durchgeführt werden und all das fehlt den Kindern genauso wie uns.

Um den Kindern aber dennoch ein Gefühl der Normalität zu geben, ist es uns ein Anliegen den Jahreskreislauf und all das was dazu gehört kindgerecht zu vermitteln. Mit viel Kreativität und Engagement entdecken wir täglich neue Wege, um dies zu tun. So feierten wir Fasching, wir erleben den Frühling mit allen Sinnen und planen schon jetzt Ostern.

Die Situation annehmen und das Beste draus machen – wenn Corona überhaupt etwas Gutes hat, dann das.

 

Stand 01.03.2021

Krabbelgruppe

Die Krabbelgruppe findet wegen Corona bis auf Weiteres nicht statt.

Termine

Karriere

Angebote & Aktionen